Categories
Mobilfunkdienste
AV: B05

WAP-Push SMS


Durch das Wireless Application Protokoll (WAP) kann in einer SMS auch eine „Uniform Resource Identifier“ (URI) versendet werden. 

Details:

Dieser sogenannte WAP-Push kann ein Link auf eine Internetseite oder auch auf eine ausführbare Datei sein. Bei GPRS, EDGE oder UMTS werden „Service Indication“ (SI), „Cache Operations“ (CO) und „Service Loading“ (SL) anstatt SMS verwendet, um einen WAP-Push vom Server an den Client zu senden. Der Nutzer sieht keinen Unterschied, ob es sich um eine normale SMS handelt oder um einen WAP-Push. Bei der Verwendung eines „Service Load“ kann vom Nutzer unbemerkt ein Installationsprozess angestoßen werden.  




Erkennung: